Geschrieben am

Crea, Wallfahrtskirche und Unesco Weltkulturerbe

Frontalbild der Wallfahrtskirche auf dem Sacro Monte di Crea, dem heiligen Berg im Piemont
Luftbild der kompletten Anlage der Wallfahrtskirche auf dem Sacro Monte di Crea, dem heiligen Berg im Piemont

Der Sacro Monte di Crea (der Heilige Berg von Crea) liegt auf einer der höchsten Erhebungen des Monferrato - keine 20 km vom Gästehaus "Da Betty" entfernt.

Die Wallfahrtskirche ist der schwarzen Madonna gewidmet. Der Heilige Eusebius hatte hier im Jahr 350  ein Oratorium zu Ehren der Madonna erstellt. Circa 10 Jahre später brachte er aus dem Osten 3 Statuen von der schwarzen Madonna mit.

Eine Madonna ist hier, die andere ist bei der Wallfahrtskirche in Oropa (auch im Piemont, bekannt als der kleine Vatican und die dritte befindet sich auf Sardinien.

König Arduino ließ dann im Mittelalter hier eine Kirche errichten, um all die zahlreichen Pilger zu beherbergen. Dann begann die Erstellung eines Klosters der Augustiner. Der Umbau zur Wallfahrtskirche begann im 16.Jahrhundert.

Sehenswert ist nicht nur die Kirche sondern auch die Via Crucis mit dessen Kapellen.

Die Gegend ist für Wanderungen oder Radfahrten sehr schön und wirklich empfehlenswert!

 

Kommentar verfassen