Veröffentlicht am

Weinkathedralen

Die Wein Kathedralen

Von hier aus begann das Projekt, das zur Anerkennung der Unesco des Monferrato, Langhe und Roero als Weltkulturerbe beigetragen hat. Eine Anerkennung, die die Einzigartigkeit der säkularen Beziehung und Integration zwischen Weinbau und Weinindustrie, Natur und menschlicher Arbeit identifiziert.

Es handelt sich um kilometerlange Tunnel, die direkt in den Tuffstein der Hügel zwischen dem sechzehnten und neunzehnten Jahrhundert gegraben wurden. Die Tunnels befinden sich 32 m unter der Erde. Nur in diesen Räumen, deren Stille an die Atmosphäre erinnert, die man oft in alten Kathedralen finden kann, dort hat man die richtige Temperatur und die konstante Feuchtigkeit, die sich als ideal erweist, um beste Weine und Schaumweine zu erschaffen.
Die vier subterranen Kathedralen, die man im Moment besuchen kann, sind die historischen Weinkeller von den berühmten Häusern: Bosca, Contratto, Coppo und Gancia.
(Da Betty arbeitet gerne mit Bosca zusammen, und kann Euch gerne für einen Besuch anmelden.)

 

Kommentar verfassen